Nur in Eilfällen finden unaufschiebbare persönliche Vorsprachen mit Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern statt; hier empfiehlt sich eine vorherige telefonische Absprache. Dies betrifft insbesondere Nachlasssachen und die Rechtsantragstelle.